FamilieSpieltMusik Kongress

Familie spielt Musik Kongress, MeinKongress.de

Dieser Onlinekongress ist etwas für dich, wenn du:

 

  • meinst, Musik fehlt in eurem Haushalt!
  • dich mit deinem Instrument unsicher fühlst und gehemmt!
  • mehr Kreativität mit deinen Kindern und in deiner Familie haben möchtest!
  • viel Überwindung brauchst, das Gute-Nacht-Lied für dein Baby zu singen!
  • das Gefühl hast, die Zeit mit deinen Kindern verfliegt so schnell!
  • auf der Suche bist nach Ideen und Lösungen dafür!

 

Was der Onlinekongress dir schenkt:

 

  • viel Musik, Spiel und Spaß für Kind und Familie
  • Information und Austausch zur Eltern-Kind-Verbindung und zu einer neuen Lebenshaltung
  • Expertise und Gedanken zu Musik in Familie
  • wertvolle Impulse für die musikalische und spielerische Gestaltung deines Familienalltag
  • Inspiration für deine eigene Kreativität

 

Unsere Fragen an die Redner:

 

  • Wie kann ich spielend leicht Musik machen?
  • Erwachsen sein und spielen – passt das zusammen?
  • Was braucht es von mir, um ins Spiel zu kommen?
  • Das ganze Leben als Spiel begreifen – ist das gesund?
  • Welche Bedeutung hat das Spiel? Welches Potential wohnt ihm inne?
  • Wie erlebe ich eine intensive Verbindung zu meinen Kindern?
  • Was hat das Spiel mit meiner eigenen Kreativität zu tun?
  • Wie erfahre ich zugleich Verbundenheit und Freiheit durch das Spiel?

Die Experten


Louise Thiele, Eckhard Schiffer, Dagmar Neubronner, Kristina Frank, Mai Cocopelli, Nele Zeidler, Andreas Loh, Andreas Reinke, Evelyn Podubrin, Eva Beatrice Förster, Katharina Walter, Sabrina Fox, Jule Epp, Sarah Stern, Matthias Schwabe, Juliane & Marcus






Hier kannst Du schon einmal hineinspüren:



Die Veranstalter Juliane & Marcus

"Wir sind Juliane und Marcus und bringen als Julianes Wilde Bande seit mehr als einem Jahrzehnt unsere Musik in Familienkonzerten und auf Festivals zu Kindern und Eltern.

Der gerade stattfindende Umbruch in allen Lebensbereichen hat zur Folge, dass es bisher keine Erfahrungen für das “Wie“ gibt. Das ist eine große Herausforderung für uns Eltern.
Um diese gut meistern und bewältigen zu können, braucht es eine "Kultur der spielerischen Lebenshaltung“ (Gerald Hüther). Um die neuen Wege überhaupt sehen zu können, braucht es Experimentierfreude!

Damit machen wir uns und unsere Kinder stark für die Gesellschaft der Zukunft!"